Archiv des Autors: Natalie / earthlink

Drogenstaat Indonesien: Hinrichtung vier weiterer „Drogenverbrecher“

Indonesien ist einer von 33 Staaten, in denen Menschen wegen Drogendelikten hingerichtet werden können.

Vor wenigen Stunden sind in Indonesien vier verurteilte Drogenkriminelle von einem Erschießungskommando hingerichtet worden. Die Exekution weiterer zehn Gefangener steht kurz bevor. Indonesien ist eines von 33 Ländern, dass Drogenverbrechen mit der Todesstrafe ahndet. Dieses Strafmaß wird nicht nur von zahlreichen Menschenrechtsorganisationen verurteilt, es verstößt auch gegen das Völkerrecht.

Indonesien kann seine Außengrenzen als Inselstaat ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schneller, billiger, tödlicher: Fentanyl ist weit gefährlicher als Heroin

In geringen Mengen wird Fentanyl auch als Anästhetikum verwendet.

Einem aktuellen Bericht der US-amerikanischen Drogenbehörde (DEA) zufolge, ist die Menge des illegal importierten Fentanyls in jüngster Zeit rasant angestiegen. Die Droge ist hochgefährlich, da sie innerhalb kürzester Zeit süchtig macht und eine weit stärkere Wirkung erzielt als Morphium oder Heroin. Für lateinamerikanische Kartelle ist der Handel mit der Droge sehr profitreich, was die steigende ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

„Shoot First, Ask Later“ – El Salvador ist das tödlichste Nicht-Kriegs-Land

Die Mordrate in El Salvador ist die höchste weltweit.

„Wir befinden uns im Krieg“, erklärte El Salvadors Polizeichef für innere Angelegenheiten im Februar dieses Jahres. Streng genommen ist diese Aussage nicht korrekt. Denn der salvadorianische Bürgerkrieg ist seit 25 Jahren beendet. Linke Guerilla-Gruppen hatten zwölf Jahre lang gegen die von den USA unterstützte Militärregierung gekämpft. Trotzdem hat das Land in den vergangenen zwei Jahrzehnten ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schutzgelderpressung und Mord: Perus Bandengewalt nimmt zu

Das Militär Perus kämpft gegen die Macht der Drogenorganisationen an, um dem organisierten Verbrechen ein Ende zu setzen.

Über Jahrzehnte hinweg gab es in Peru keine aussagekräftigen Kriminalstatistiken. Polizeikräfte sammelten zwar Daten, diese sind laut dem Kriminologen Nicolás Zevallos aber unzulänglich. Auch die Sammlung der Daten sei unübersichtlich und durch deren mangelnde Aussagekraft wäre eine Verbesserung der Sicherheitspolitik nicht möglich gewesen. Erst vor kurzem wurde das „Observatorio Nacional de Política Criminal“ (ONPC) eingerichtet. ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Don’t Cry Argentina: die neue Regierung nimmt den Kampf gegen Drogen wieder auf

Argentinische Polizeikräfte werden demnächst wieder an multinationalen Anti-Drogen-Operationen teilnehmen

Seit 2014 hat die argentinische Regierung die internationale Zusammenarbeit seiner Sicherheitskräfte im Kampf gegen den Drogenschmuggel radikal eingeschränkt. Im letzten Jahr wurde sie komplett eingestellt. Jetzt gibt es eine neue Regierung unter Präsident Mauricio Macri, die erneut engen Kontakt zu anderen Nationen sucht, um dem organisierten Verbrechen Einhalt zu gebieten.

Künftig will Argentinien wieder Teil ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Hafen von Santos: Wo Drogen, Korruption und Ignoranz aufeinandertreffen

Hauptdrehkreuz für Drogenschmuggel nach Europa: der Hafen von Santos in Brasilien

Brasilien ist das Hauptdrehkreuz für den Drogenschmuggel von Lateinamerika nach Afrika, Asien und Europa. Der „War on Drugs“ geht in dem größten Land Lateinamerikas nur sehr schleppend voran. Der brasilianische Anteil an den in Südamerika beschlagnahmten Drogen betrug in den vergangenen Jahren nur sieben Prozent. Von 2010 bis 2014 konnten in Brasilien etwas mehr als ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Drogensynthese im Stadtzentrum: Kolumbien ist Marktführer im Kokainexport

Kolumbien ist der weltweit größte Kokainexporteur.

Bei der Herstellung von Kokain aus Kokablättern werden mitunter gefährliche Chemikalien verwendet. Diese sind teilweise hochgradig entflammbar und sollten nicht eingeatmet werden. Außerdem steigt in den Gebieten, in denen Drogen hergestellt werden, durch die erhöhte Kartellpräsenz auch die Kriminalität. Bisher wurden Kokain und synthetische Drogen nur in ländlichen Regionen Kolumbiens produziert. In jüngster Zeit konnten ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zwischenbilanz im mexikanischen „War on Drugs“: steigende Mordrate trotz des Rückzugs von Kartellen

Das mexikanische Militär kämpft gemeinsam mit der Polizei gegen das organisierte Verbrechen. Die Zivielbevölkerung steht dem "War on Drugs" mit gemischten Gefühlen gegenüber.

Vergangene Woche wurden im mexikanischen Bundesstaat Guerrero innerhalb von zwölf Stunden acht Morde gemeldet. Das ist ein weiterer Hinweis darauf, dass die Kriminalität in dem Land  zunimmt. Dabei bekämpft die mexikanische Regierung Drogenhandel und organisiertes Verbrechen hartnäckiger denn je. Einer US-amerikanischen Studie zufolge zeichnen sich sogar zumindest Teilerfolge ab. Leider hat das lateinamerikanische Land auch ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Honduras im Kampf gegen Korruption: die Richtung stimmt, der Weg ist noch weit

Honduras ist seit langem eines der wichtigsten Transitländer für Drogenschmuggel in die USA. Illegaler Drogenhandel und radikale Gangs machen Honduras zu einem der gewaltvollsten Länder überhaupt. Zwischen 2011 und 2013 wurden dort mindestens 21.033 Menschen umgebracht. Das sind durchschnittlich 19 Morde am Tag. Korruption in den eigenen Reihen erschwert das Vorgehen von Polizei und Regierung ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Totoaba-Schmuggel: ein profitreiches und risikoarmes Geschäft für Drogenkartelle

„Jede Spezies die wir verlieren ist ein Hieb gegen das fragile Ökosystem das das Leben auf diesem Planeten ermöglicht.“, sagt Dan Villa, Mitarbeiter der Non-Profit-Organisation „Sea Sheperd Conservation Society“, „Jeder neue Atemzug kommt aus dem Ozean. Und wenn der Ozean stirbt, sterben wir.“ Durch Drogenschmuggel und Erpressung setzt das organisierte Verbrechen den Bewohnern Lateinamerikas zu. ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar