Heroin und Opium

(c) Cheeese | Dreamstime.com

(c) Cheeese | Dreamstime.com

Laut Schätzungen des UNODC gibt es weltweit zwischen 13 und 20 Millionen Konsumenten von Opiaten. Europa und Asien sind hierbei die größten Märkte, wobei eine Reihe von Opiaten weltweit verbraucht wird, inklusive Roh-Opium, Morphium, Heroin und anderen.

Das organisierte Verbrechen, das davon profitiert, stellt eine ernsthafte und zunehmende Bedrohung für Transitstaaten und Zielländer dar, vor allem aber auch für die Herstellerländer. Es unterwandert legale Ökonomien, fördert die Korruption und bringt nicht zuletzt schwerwiegende gesundheitliche Folgen mit sich, z.B. die Verbreitung von HIV/AIDS oder Hepatitis C.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.