Schattenwirtschaft

(c) Tomloel | Dreamstime.com

(c) Tomloel | Dreamstime.com

Die illegale Drogenwirtschaft wird unabhängig von staatlichen Systemen besteuert, meist durch lokale Machthaber oder Drogenbosse, die sich an ihr nach dem Mafia-Prinzip bereichern. Das heißt, dem Staat entgehen in solchen Fällen hohe Steuereinnahmen und die Zahl der Sozialversicherungspflichtigen sinkt. Die Kriminalisierung der Wirtschaft führt weiterhin zur bevorzugten Behandlung von illegalen Geschäften und zwingt somit legal agierende Unternehmen den Großteil der Steuerlast zu tragen, was die Privatwirtschaft schwer belastet.

 

Quellen:

Link zu: Drogenpolitische Szenarien

Wikipedia – Artikel: Schattenwirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.