Schlagwort-Archive: Eradikation

Peru: Eradikation der Kokafelder oder Alternative Entwicklung?

 (c) Riopatuca | Dreamstime.com | Bild (Ausschnitt): © (c) Riopatuca | Dreamstime.com - Peru verfolgt eine repressive Drogenpolitik, welche von Eradikation und Verboten geprägt ist. Die Eradikation, also die Vernichtung der Kokafelder ist eine Maßnahme, die auf den ersten Blick durchaus effektiv erscheint. Jedoch beseitigt diese das Problem nicht, sondern verlagert es nur. Dieses Phänomen wird „Baloon-Effect“ genannt. Drückt man bei einem Ballon an einem Ende, so wird die ganze Luft an das andere Ende gepresst.
Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Strategiewechsel in Kolumbiens Anti-Drogen-Kampf: Kokainlabore geraten ins Visier

  Bild (Ausschnitt): © Policía Nacional de los colombianos [CC BY-SA 2.0]  - Wikimedia Commons Der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos setzt im Kampf gegen das Kokain auf eine neue Strategie: Anstatt die Eradikation von Koka-Feldern, also die Ausmerzung der Pflanzen, zu verstärken, sollen nun gezielt Drogenlabore zerstört werden. Denn die Zweifel am bisherigen Vorgehen wachsen: Der Koka-Anbau geht nicht zurück, im Gegenteil – er steigt an.
Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Krebserregendes Glyphosat bedroht kolumbianische Kleinbauern schon seit 20 Jahren

Über die Zulassung des Pestizids Glyphosat wird momentan in Europa kontrovers diskutiert – die WHO stufte das Pestizid im März als „wahrscheinlich krebserregend“ ein. Die Entscheidung der EU-Kommission, das Schädlingsbekämpfungsmittel für weitere zehn Jahre zuzulassen, sorgt bei vielen Interessensgruppen für Unverständnis: Glyphosat birgt erhebliche Risiken für Mensch und Umwelt. Neben dem Krebsrisiko sind negative Konsequenzen ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Warum der Kokaanbau in Kolumbien weiter steigt

  Bild (Ausschnitt): © Djembe - Dreamstime

In Kolumbien sind etwa 60.000 Familien vom Anbau der Kokapflanze abhängig – eine Zahl, die so schnell nicht sinken wird.  Laut US-amerikanischen Drogenbeauftragten wird der Kokaanbau in Kolumbien in diesem Jahr erneut enorm steigen. Schon im Jahr 2013/14, der letzte Zeitraum, für den Zahlen verfügbar sind, erhöhte sich der Anbau um 44 Prozent gegenüber dem ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein argentinischer War on Drugs könnte schwerwiegende Folgen haben

  Bild (Ausschnitt): © Jmrobledo - Dreamstime

Im Zuge der Präsidentenwahl in Argentinien am 25. Oktober 2015 verkündeten alle drei Kandidaten, dass sie mit harter Hand gegen die Produktion, den Handel und den Konsum von Drogen vorgehen werden. Während Daniel Scioli und Mauricio Macri Maßnahmen wie die Aufstockung der Polizei und Eradikation ankündigen, spricht sich Sergio Massa explizit für militärische Maßnahmen aus. ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wodurch finanzieren sich die Taliban?

  Bild (Ausschnitt): © Venelinpetkov - Dreamstime

Am 28.9.15 wurde die nordafghanische Stadt Kundus von den Taliban eingenommen. Dies ist die erste erfolgreiche Standpunkteroberung seit ihrer Entmachtung 2001. Die afghanische Armee startete mit Unterstützung der NATO eine Gegenoffensive, die bis zum 1.10.15 nur teilweise erfolgreich verlief. Auch wenn die Stadt von der afghanischen Armee wieder zurückerobert wird, zeigt die Einnahme doch den ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Kolumbien: Neue Strategie im Kampf gegen Drogen

  Bild (Ausschnitt): © Yellowj - Dreamstime.com

Als Konsequenz auf ausbleibende Erfolge der bisherigen Anti-Drogenpolitik wagt Santos mit seiner Rede auf der Internationalen Drogen-Bekämpfungs-Konferenz einen ersten Schritt in Richtung Drogen-Entkriminalisierungsstrategie. Kolumbien, einer der weltweit größten Kokain-Produzenten, zieht somit neue Ansätze im Kampf gegen Drogen in Betracht. Ziel ist es, nicht nur die Instabilität des Staates auf Grund der Größe des illegalen Drogenmarktes ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Planlos in Lateinamerika – Neue Strategie gegen Drogenhandel gesucht

  Bild (Ausschnitt): © USCG - Wiki Media

Kolumbien hat sich jüngst von einem Meilenstein im War on Drugs verabschiedet. Das von den USA stets unterstützte Besprühen der Kokapflanzen mit Gift soll in Zukunft ausbleiben. Bolivien hat schon vor Jahren die Drogenbehörde der Vereinigten Staaten des Landes verwiesen und erlaubt seinen Bauern nun, kleine Mengen an Kokablättern zu ernten. Chile, eines der konservativsten ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Libanon: Haschischbauern profitieren vom Syrienkrieg

  Bild (Ausschnitt): © Vivek Patankar - Wikimedia Commons

12 Tonnen Haschisch hat die libanesische Polizei letzte Woche bei einer Razzia in einem Vorort von Beirut, der Hauptstadt des Libanons, beschlagnahmt. Dazu kamen noch einige großkalibrige Waffen. Eigentlich sollte man denken, dass die Behörden diesen Fund als großen Erfolg verbuchen können. Doch aufgrund des Bürgerkriegs im benachbarten Syrien fehlen den Sicherheitsbehörden die Kapazitäten, um ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Unternimmt Bolivien zu wenig gegen den Kokainhandel?

  Bild (Ausschnitt): ©  Agência Brasil - Wikimedia Commons

Am Sonntag waren Präsidentschaftswahlen in Bolivien und entsprechend aller Erwartungen hat sich kein großer Wandel in der Politik abgezeichnet. Evo Morales wird nun zu seiner dritten Amtszeit antreten und ist nur knapp an einer Zweidrittelmehrheit vorbeigeschrammt. Solch klare Verhältnisse ist man hierzulande nur von den Hochzeiten der CSU in Bayern gewohnt. Doch trotz großer Zufriedenheit ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar