Schlagwort-Archive: Geldwäsche

Haiti: Kokainschmuggel floriert durch politische Instabilität

Drogenfund Haiti The crew of Her Majesty's Ship Argyll and a Coast Guard Law Enforcement Detachment Team (LEDET) recover bales of cocaine from the water after they were jettisoned by suspected smugglers south of Haiti. The crew interdicted $35 million worth of cocaine while on patrol. | Bild (Ausschnitt): ©  Coast Guard News [CC BY-NC-ND 2.0]  - flickr Zwei Neffen des venzolanischen Präsidenten wurden vergangenen Jahres auf dem Inselstaat Haiti festgenommen, da sie im Drogenschmuggel involviert waren. Daneben wurde noch eine Tonne Kokain beschlagnahmt, die an einem Fughafen in Haiti sowie auf einem Katamaran vor der Küste der Dominikanischen Republik versteckt wurde. Die illegalen Drogen sollen einen Wert von 80 Millionen US-Dollar haben.
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Argentinien: Papst Franziskus` Kampf gegen Drogen in seinem Heimatland

Papst auf dem Petersplatz  Bild (Ausschnitt): © Nick Postorino [CC BY-NC 2.0]  - Flickr Der Kampf gegen Drogen beschäftigt schon lange nicht mehr nur nationale und internationale Politiker. Besonders seit der Wahl von Papst Franziskus im März 2013 wendet sich auch die Katholische Kirche diesem Thema zu. Da Franziskus selbst in Argentinien zur Welt kam und seinem Heimatland noch immer sehr verbunden ist, widmet er Südamerika dabei besondere Aufmerksamkeit.
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das „Sonnenkartell“: Mitglieder von Venezuelas Militär und Regierung sind verantwortlich für Kokainhandel

Hugo Chávez Hugo Chávez | Bild (Ausschnitt): © Marcello Casal Jr./Abr [CC BY 3.0 BR ]  - Wikimedia Commons Das „Cartel of the Suns“ (Sonnenkartell) in Venezuela, bezeichnet Mitglieder des venezolanischen Militärs oder der Regierung, welche mit Drogen handeln. Dabei ist der Begriff „Kartell“ an sich irreführend, da es keine gewöhnliche hierarchische Struktur hat. Es ist vielmehr ein Zusammenschluss verschiedener Streitkräfte, der Armee, der Marine, der Luftwaffe oder Regierungsmitglieder, welche als Drogenhändler operieren, wobei allerdings unklar ist, wie genau die unterschiedlichen Komponenten agieren. Der Name „Cartel of the Sun“ kam erstmals auf, als 1993 zwei eigentliche Anti-Drogen-Generale mit Erfolg auf Drogenhandel untersucht wurden. Der Name des „Sonnenkartells“ kam auf, da die Schulterabzeichen der Generale Sonnen waren.
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dominikanische Republik: „Polizei ist in 90 Prozent des Drogenhandels involviert“

 Strand - Dominikanische Republik | Bild (Ausschnitt): ©  Joe deSousa [CC0 1.0]  - Flickr In den Medien ist die Domikanische Republik vor allem für traumhafte Strände bekannt. Das Problem des Drogenhandels findet hingegen in den letzten Jahren kaum Beachtung. Dabei spielt die Dominikanische Republik eine wesentliche Rolle als Umschlagplatz für Kokain und Marihuana in der Karibik und steht auf der Liste einer US-Behörde mit den 22 wichtigsten Ländern der Welt in Bezug auf Drogenhandel und Geldwäsche.
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Argentinien: Lukrativer Dreh- und Angelpunkt für Drogenkartelle

Kokainhandel  Bild (Ausschnitt): © Robtek [All rights reserved]  - Dreamstime Seit einigen Jahren ist Argentinien das Drehkreuz für den internationalen Drogenhandel. Weitführend unbewohnte und unzugängliche Regionen sowie unkontrollierte Wege über Flüsse, Straßen, Häfen und Grenzen machen das Land für den illegalen Schmuggel enorm attraktiv. Die Ankündigungen der Regierung, die Vorgehensweise zu verschärfen und striktere Sanktionen zu verhängen, scheint die Kartelle kaum zu interessieren.
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erweiterung des Panamakanals – mehr Chancen für den Drogenhandel

  Bild (Ausschnitt): ©  Roger W [CC BY-SA 2.0]  - Flickr

Interpol hat davor gewarnt, dass die Drogenhändler von der Erweiterung des Panamakanals profitieren könnten. Der 5,2 Milliarden US-Dollar teure Ausbau des Kanals, der im vergangenen Monat eröffnet wurde, hat die Kapazität für die Befahrbarkeit der Schiffe verdoppelt. Bislang konnten Schiffe mit maximal 4.000 geladenen Containern die Wasserstraße passieren.  Jetzt ist der Kanal für Schiffe mit ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Geschäft mit dem schmutzigen Geld

  Bild (Ausschnitt): © TaxRebate.org.uk [CC BY 2.0]  - Flickr

Seit Jahrzehnten tobt in Mexiko der Drogenkrieg. Der Leidtragende ist die Zivilbevölkerung. Gerade deswegen ist auch die Art und Weise, wie Drogenringe bekämpft werden, so entscheidend. Das Aufdecken von Geldwäsche ist eine unblutige Waffe der Behörden.

Man geht davon aus, dass jährlich zwischen 800 Milliarden und zwei Billionen US-Dollar gewaschen werden. Diese enorme Summe entsteht, ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Argentinien militarisiert den Kampf gegen das Organisierte Verbrechen

  Bild (Ausschnitt): © Jmrobledo - Dreamstime.com

Erste Erfolge konnte die „Operation Dragon’s Head“ bereits erzielen: Am 13. Juni verkündete der argentinische Sicherheitsminister die Festnahme von 40 Verdächtigen. Mit der Unterstützung chinesischer Sicherheitskräfte und der chinesischen Botschaft rief die argentinische Bundespolizei diese Operation ins Leben um gemeinsam gegen die chinesische Mafia in dem südamerikanischen Land vorzugehen. Nun erwischte es den sogenannten Pixiu-Klan, ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Finanzierung der Terrorgruppe Hisbollah durch Drogenschmuggel in Lateinamerika und Europa

  Bild (Ausschnitt): © (c) Zabelin  - Dreamstime

Die Hisbollah bewegt Tonnen von Kokain in Lateinamerika und Europa und erzeugt Hunderte von Millionen Euro aus diesem „Kokaingeldwäscheschema“, das eine endlose Quelle zur Verfügung stellt, um ihre Terroristenoperationen zu finanzieren. Sie verwenden Drogen und andere Schmuggelware auch als eine alternative Form der Währung und als Zahlungsmöglichkeit. Diese Organisation hat internationale Beziehungen mit dem kolumbianischen ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Narco estado NO VA“ – Die Peruaner kämpfen gegen den Narko-Staat

  Bild (Ausschnitt): © Manuel González Olaechea [CC BY-SA 3.0]  - Wikimedia Commons

Nach tagelangem Kopf-an Kopf-Rennen steht der Gewinner der peruanischen Präsidentschaftswahlen fest: der neoliberale Wirtschaftsexperte Pedro Pablo Kuczynski hat das Rennen gemacht. Das Ergebnis war allerdings mehr als knapp. Mit 50,1 Prozent konnte er sich nur ganz knapp gegen Kontrahentin und Rechtspopulistin Keiko Fujimori durchsetzen, die 49,9 Prozent der Stimmen erreichte. Dabei hatte die Tochter des ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar