Schlagwort-Archive: Konferenz

Argentinien: Papst Franziskus` Kampf gegen Drogen in seinem Heimatland

Papst auf dem Petersplatz  Bild (Ausschnitt): © Nick Postorino [CC BY-NC 2.0]  - Flickr Der Kampf gegen Drogen beschäftigt schon lange nicht mehr nur nationale und internationale Politiker. Besonders seit der Wahl von Papst Franziskus im März 2013 wendet sich auch die Katholische Kirche diesem Thema zu. Da Franziskus selbst in Argentinien zur Welt kam und seinem Heimatland noch immer sehr verbunden ist, widmet er Südamerika dabei besondere Aufmerksamkeit.
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nigeria: Fortschritte im Drogenkampf mit internationaler Hilfe?

 Nigeria Land & Flagge | Bild (Ausschnitt): ©  Global Panorama [CC BY-SA 2.0]  - Flickr In der nigerianischen Hauptstadt Abuja, fand vom 22. bis 24. November 2016 eine Konferenz mit dem UNODC statt. Sie ist Teil des vom UNODC in Zusammenarbeit mit den Mitgliedstaaten der Economic Community of West African States (ECOWAS) organisierten Projekts „Unterstützung des regionalen Aktionsplans für Drogenhandel, organisierte Kriminalität und Drogenmissbrauch in Westafrika".
Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Internationale Drogenkontrolle erzeugt Leiden durch fehlende Medikamente

 Painkillers  | Bild (Ausschnitt): ©  Eric Norris [CC BY 2.0]  - flickr Über 75 Prozent der Weltbevölkerung haben derzeit nahezu keinen Zugang zu verschiedenen schmerzlindernden Präparaten. Die WHO schätzt, dass jährlich mehrere zehn Millionen Menschen unter extremen Schmerzen leiden, weil sie keinen Zugang zu kontrollierten Medikamenten, insbesondere Opiaten, haben. Verantwortlich dafür ist vor allem der internationale „War on Drugs“.
Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Iran: Legaler Konsum nach Jahrzehnten grausamer Hinrichtungen?

  Bild (Ausschnitt): © Willeecole - Dreamstime

Der Iran sorgt hinsichtlich seiner Hinrichtungen für Drogendelikte immer wieder für negative Schlagzeilen. Allein 2011 wurden fast 500 Menschen aus diesem Grund exekutiert.  Fast immer erscheint als Beispiel für  besonders repressiven Staaten in der Drogenpolitik die Islamische Republik. Die Herangehensweise des Staates an die Drogenproblematik ist paradox: Im Gegensatz zu der Anwendung der Todesstrafe stehen ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

UNODC, Branson und die Entkriminalisierung der Drogen

  Bild (Ausschnitt): © Richard Burdett - Wikimedia Commons

Marihuana oder Koks legal kaufen? Vielleicht klingt das für viele sehr unrealistisch, aber nicht für die Experten der Vereinten Nationen. Denn wie ein internes Dokument nun belegt, hat die UN zumindest darüber nachgedacht, die bisherige Drogenpolitik zu revolutionieren. Es geht um einen Bericht des Büros der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC), der den ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kolumbien: Neue Strategie im Kampf gegen Drogen

  Bild (Ausschnitt): © Yellowj - Dreamstime.com

Als Konsequenz auf ausbleibende Erfolge der bisherigen Anti-Drogenpolitik wagt Santos mit seiner Rede auf der Internationalen Drogen-Bekämpfungs-Konferenz einen ersten Schritt in Richtung Drogen-Entkriminalisierungsstrategie. Kolumbien, einer der weltweit größten Kokain-Produzenten, zieht somit neue Ansätze im Kampf gegen Drogen in Betracht. Ziel ist es, nicht nur die Instabilität des Staates auf Grund der Größe des illegalen Drogenmarktes ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Staaten entlang des Mekong verbünden sich, um den Drogenhandel zu bekämpfen

  Bild (Ausschnitt): © Deror avi - Wikimedia Commons

Gut drei Jahre sind seit dem sogenannten Mekong Massaker vergangen. Die Regierungen der Anrainerstaaten verstärkten seither ihre Bemühungen den Drogenschmuggel über den Fluss zu bekämpfen. Nun wollen China, Thailand, Laos und Burma ihren bisher eher bedingt erfolgreichen Kampf intensivieren. Startschuss für diese Debatte war die Ermordung 13 chinesischer Besatzungsmitglieder zweier Frachtschiffe durch Drogenschmuggler. Der Vorfall ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Staaten in Südostasien kämpfen jetzt gemeinsam gegen Drogen

  Bild (Ausschnitt): © US Marine Corps - Wikimedia Commons

Am Montag dieser Woche trafen sich Vertreter des Verbands Südostasiatischer Nationen (ASEAN), um eine gemeinsame Behörde zur Bekämpfung des Drogenhandels in der Region zu gründen. Unter den Mitgliedsländern befinden sich unter anderen die Nationen Laos Myanmar und Thailand, in deren Grenzgebiet das goldene Dreieck liegt, das durch seine Drogenproduktion weltweit bekannt ist. An der Konferenz ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kommt das Heroin jetzt über Afrika nach Europa?

  Bild (Ausschnitt): © United States Navy - Wikimedia Commons

Afghanistan ist seit Jahren der Hauptexporteur des weltweit konsumierten Heroins. Bis zu 90% der aus Schlafmohn gewonnenen Droge werden dort produziert. Ein großer Teil davon gelangte bisher über die Balkanroute nach Europa. Doch aufgrund von neuentstandenen Hindernissen scheint nun ein neuer Weg aufzublühen.

Für Schmuggler ist es in den letzten Jahren schwerer geworden, Drogen über ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mexiko kündigt Geldwäsche den Kampf an

 Stoupa/Dreamstime.com | Bild (Ausschnitt): © Stoupa/Dreamstime.com -

Der mexikanische Finanzminister Luis Videgaray erklärte am Wochenende auf einer Konferenz in Washington D.C., Mexiko werde neue Regelungen einführen und habe so zum ersten Mal die Möglichkeit, eine schwarze Liste herauszugeben. Es wird Finanzinstitutionen untersagt mit Individuen oder Firmen auf der Liste zu kooperieren  – die Zusammenarbeit mit den Betroffenen muss unverzüglich eingestellt werden. So ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar