Schlagwort-Archive: Menschenrechtsverletzung

Drogenkrieg verschärft Menschenrechtslage auf Philippinen

 Staatspräsident Rodrigo Duterte bei einem öffentlichen Auftritt | Bild (Ausschnitt): © Prachatai [CC BY-NC-ND 2.0]  - flickr Seit eineinhalb Jahren führen die Philippinen unter Anweisungen des Präsidenten Rodrigo Duterte einen gnadenlosen Krieg gegen Drogenkriminelle. Schon bei seinem Wahlkampf für die Präsidentschaftswahlen im Juni 2016 warb der Rechtspopulist mit der politischen Umgestaltung des Landes sowie der Kampfansage gegen Korruption und Rauschmittel. Seit seinem Amtsantritt geht der Präsident mit harten Mitteln gegen Gesetzesverstoße vor, die im ganzen Inselstaat zu einer Welle von rechtswidrigen Tötungen führten.
Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Besprühen von Cannabis-Plantagen erzeugt Krebs

  Bild (Ausschnitt): © n.v. -

Die Methoden der südafrikanischen Polizei zur Bekämpfung des Cannabis-Anbaus gefährdet die Gesundheit der Bevölkerung.

Der Anbau von Marihuana, örtlich „Dagga“ genannt, bildet die Lebensgrundlage für ganze Dörfer Südafrikas. Seit 1929 ist dieser bereits verboten, dennoch ist Südafrika einer der weltweit größten Cannabisproduzenten und –exporteure. Während die dortigen Polizeieinheiten zunächst in Handarbeit gegen Hanfplantagen vorgehen, diese ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Privatisieren die Amerikaner ihren Krieg gegen die Drogen?

  Bild (Ausschnitt): © n.v. -

Das amerikanische Pentagon verfügt über ein Multi-Millionen-Dollar Budget, um Privatfirmen unter Vertag zu nehmen, die mithilfe von Söldnern den Kampf gegen die Drogenwirtschaft führen sollen. Diese Privatunternehmen werden in Drittländern für die USA tätig, beispielsweise in Lateinamerika, vordringlich in Kolumbien.

Kritiker werfen den Vereinigten Staaten vor, sie würden so die „schmutzigen“ Tätigkeiten einfach an andere ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Mehrere Drogendealer im Iran erhängt

  Bild (Ausschnitt): © n.v. -

Gemäß des iranischen Staatsfernsehens wurden gestern in der süd-iranischen Stadt Shiraz elf Drogenhändler gehängt. Der zuständige Generalstaatsanwalt gab bekannt, dass die Männer große Mengen illegaler Drogen, wie Heroin, Opium, Crack und Morphium geschmuggelt hatten. Sie wurden im Zeitraum zwischen 2008 und 2009 festgenommen. 

Im Iran werden Drogendelikte teilweise drakonisch bestraft. Im Falle des Konsums drohen ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

USA setzt im Drogenkrieg zunehmend auf Söldner

  Bild (Ausschnitt): © n.v. -

Ein kleines Büro des Pentagons, namens CNTPO (Counter Narco-Terrorism Programm Office), hat sich klammheimlich zu einem der größten Auftraggeber für internationale private Sicherheitsfirmen entwickelt. In den vergangenen Jahren wurden von diesem Büro aus Verträge im Wert von mehr als drei Milliarden Dollar an private Sicherheitsunternehmen vergeben. Ursprünglich zur Bekämpfung von drogen-finanziertem Terrorismus ins Leben gerufen, ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Menschen- und Freiheitsrechte

In Staaten, in denen Drogen angebaut bzw. gehandelt werden, verschlechtert sich die Menschenrechtssituation fast immer. Es beginnt mit politischer Instabilität, die einen Nährboden für die illegale Drogenwirtschaft darstellt, welche wiederum wie ein Katalysator für Menschenrechtsverletzungen wirkt.

In Mexiko verschwinden Menschen- und Freiheitsrechte zunehmend

(c) Willeecole | Dreamstime.com

In Mexiko wird dieser Zustand am besten deutlich. ... weiterlesen >>

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar