Schlagwort-Archive: organisiertes Verbrechen

Mexikanischer Drogenkrieg beginnt zu eskalieren

Protest gegen War on Drugs Protest gegen War on Drugs - "40.000 Tote -nicht mehr!" | Bild (Ausschnitt): © Fronteras Desk [CC BY-NC-ND 2.0]  - Flickr In Mexiko ist die Zahl der Morde in den letzten Jahren enorm angestiegen. Bis heute gibt es keine Anzeichen nachlassender Gewalt. Aufgrund der steigenden Gewalt in Bezug auf den Drogenhandel überholt Mexiko den Irak und Afghanistan, und wurde im Jahr 2016 das zweitgrößte Kampfgebiet der Welt. Der Herrschaft des Terrors, die durch mexikanische Drogenkartelle entstand und die unschuldige Zivilbevölkerung traf, fielen 23.000 Menschen zum Opfer - Die höchste Mordrate seit 2012. Mexikos militarisierter Drogenkampf ähnelt zunehmend einem bewaffneten Konflikt.
Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rumänien: Transitland für Mafia-Drogen

Hafen von Konstanza - Rumänien  Bild (Ausschnitt): ©  GeorgR (de) [CC BY-NC-ND 2.0]  - Flickr Obwohl es in den Medien kaum beachtet wird, stellt Rumänien schon seit einigen Jahren zusammen mit Bulgarien und Griechenland ein logistisches Transit-Drehkreuz für Rauschmittel dar. Über die Seeroute vom Schwarzen Meer wird insbesondere Heroin in die EU geschmuggelt.
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Guatemala: Drogenschmuggel, Korruption und das Scheitern der internationalen Zusammenarbeit?

Slum in Guatemala Slums, Guatemala City, Guatemala | Bild (Ausschnitt): ©  Ali Eminov [CC BY-NC 2.0]  - flickr.com Guatemala ist ein Transitland für alle möglichen Rauschmittel aus Kolumbien, die nach Nordamerika oder Europa weiter transportiert werden. Schätzungen zufolge werden jedes Jahr bis zu zweihundert Tonnen durch das Land geschleust.
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zwischenbilanz im mexikanischen „War on Drugs“: steigende Mordrate trotz des Rückzugs von Kartellen

Das mexikanische Militär kämpft gemeinsam mit der Polizei gegen das organisierte Verbrechen. Die Zivielbevölkerung steht dem "War on Drugs" mit gemischten Gefühlen gegenüber. Das mexikanische Militär kämpft an der Seite der Polizei gegen das organisierte Verbrechen | Bild (Ausschnitt): © Eneas De Troya [CC BY 2.0]  - Flickr

Vergangene Woche wurden im mexikanischen Bundesstaat Guerrero innerhalb von zwölf Stunden acht Morde gemeldet. Das ist ein weiterer Hinweis darauf, dass die Kriminalität in dem Land  zunimmt. Dabei bekämpft die mexikanische Regierung Drogenhandel und organisiertes Verbrechen hartnäckiger denn je. Einer US-amerikanischen Studie zufolge zeichnen sich sogar zumindest Teilerfolge ab. Leider hat das lateinamerikanische Land auch ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Argentinien militarisiert den Kampf gegen das Organisierte Verbrechen

  Bild (Ausschnitt): © Jmrobledo - Dreamstime.com

Erste Erfolge konnte die „Operation Dragon’s Head“ bereits erzielen: Am 13. Juni verkündete der argentinische Sicherheitsminister die Festnahme von 40 Verdächtigen. Mit der Unterstützung chinesischer Sicherheitskräfte und der chinesischen Botschaft rief die argentinische Bundespolizei diese Operation ins Leben um gemeinsam gegen die chinesische Mafia in dem südamerikanischen Land vorzugehen. Nun erwischte es den sogenannten Pixiu-Klan, ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Westafrika als Drehscheibe des internationalen Drogenhandels – das Beispiel Guinea-Bissau

 Dutzende Tonnen Kokain werden jedes Jahr durch Guinea-Bissau geschleust. Nur ein Bruchteil davon wird beschlagnahmt. | Bild (Ausschnitt): © Public Domain work of a US Federal Agency - Wikimedia Commons „Africa´s first narco-state“ – so haben die Vereinten Nationen das kleine westafrikanische Land Guinea-Bissau bezeichnet. Westafrika hat sich zu einer Drehscheibe für den Drogenhandel entwickelt. UN-Angaben zufolge werden 60 Prozent des in Europa konsumierten Kokains durch diese Region geschmuggelt. Wie konnte es dazu kommen?
Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Khat: Handel mit der afrikanischen Volksdroge nimmt zu

  Bild (Ausschnitt): © Rod Waddington - Wikimedia Commons

In der vergangenen Woche ist die Sicherstellung von rund 380 Kilogramm der Kaudroge Khat am Frankfurter Flughafen bekannt gegeben worden. Das Rauschgift sei seit Anfang Oktober auf elf Flügen aus Äthiopien bei verschiedenen Passagieren im Gepäck gefunden worden, berichtete der Sprecher des Hauptzollamts Frankfurt, Sebastian Wittorf. „Die Blätter waren büschelweise in feuchtem Küchenpapier eingewickelt, um ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Nationales | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mexikos Kartelle werden kleiner. Das ist jedoch kein Grund zum Jubeln…

  Bild (Ausschnitt): © Wikimedia Commons - golpepolitico

Das organisierte Verbrechen in Mexiko ist einem stetigen Wandel unterworfen. Um überlebensfähig zu sein, und um das Geschäft möglichst ungestört am Laufen zu halten, müssen die Kartelle den staatlichen Behörden stets einen Schritt voraus sein. Das tun diese Gruppen so erfolgreich, dass es in Mexiko eine Vielzahl an Orten gibt, in denen nicht mehr das ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kühe und Kokain: Vom Viehdieb zum Drogenhändler

  Bild (Ausschnitt): © Jafeth777 - Wikimedia Commons

Viehdiebstahl ereignet sich in Nicaragua in immer größerem Ausmaß. Bedenklich ist dabei der Zusammenhang von Drogenhandel und Schmuggel von Nutztieren. Die Regierung von Nicaragua sollte die Landesgrenzen besser überwachen, um in Zukunft illegalen Viehhandel besser unterbinden zu können, fordern einige nicaraguanische Unternehmensverbände in einem gemeinsamen Dokument. Besonders an den Grenzen zu Honduras und Costa Rica ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wahlen in Mexiko werden finanziert durch Organisiertes Verbrechen

  Bild (Ausschnitt): © World Economic Forum / Edgar Alberto Domínguez Cataño - Flickr

Am 7. Juni werden in Mexiko 500 Abgeordnete, neun Gouverneure sowie lokale Politiker in mehr als der Hälfte des Landes gewählt. Die Regierung, seit 2012 unter der Führung von Präsident Enrique Peña Nieto, hat in letzter Zeit keine gute Figur abgegeben. Das Verbrechen an den entführten Studenten von Iguala wurde nicht vollständig aufgeklärt, die Bildungsreform ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar