Schlagwort-Archive: Schattenwirtschaft

Drogenbanden kontrollieren Gefängnisse in Lateinamerika:

Gefängnis  Bild (Ausschnitt): © Apollo Scribe [CC BY-NC-ND 2.0]  - Flickr Anfang Februar 2016 kam es im mexikanischen Gefängnis Topo Chico zu einem der blutigsten Aufstände der letzten Jahre: 49 Insassen wurden erschlagen, erstochen und verbrannt. Drahtzieher des Konflikts waren vermutlich Vertreter des Gulf- und des Los Zetas Kartells. Deren Mitglieder tragen ihre Machtkämpfe nicht nur auf den Straßen Mexikos, sondern auch innerhalb der Gefängnisse aus. Ein häufiges Streitthema ist dabei die Kontrolle der Drogen- und Waffenschmuggelrouten in die USA.
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

PCC: Brasilianische Gang auf dem Vormarsch

Rio de Janeiro  Bild (Ausschnitt): ©  johrling [CC BY 2.0]  - Flickr „First Capital Command“ (PCC), so heißt die momentan mächtigste kriminelle Gruppe Brasiliens. Sie kontrolliert den landesweiten Waffen- und Drogenhandel in Brasilien sowie zunehmend die Exporte nach Europa. Dabei arbeiten sie unter anderem mit Italiens 'Ndrangheta Mafia zusammen.
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Argentinien: Das Problem mit synthetischen Drogen

Ecstasy Pills  Bild (Ausschnitt): © Chris Breikss [CC BY 2.0]  - Flickr In dem bisherigen Drogentransitland stieg in den letzten Jahren die Produktion von synthetischen Drogen immens an. Zwischen Januar und Oktober 2016 wurden laut argentinischen Behörden 139 204 synthetische Drogen in Pillenform konfisziert. Das sind 500 Prozent mehr als im Jahr 2015. Diese Entwicklung könnte eine Gefahr für die Argentinier werden, die unter der Drogenwirtschaft zu leiden hätten.
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Thailand und Myanmar: Synthetische Rauschmittel verdrängen pflanzliche Drogen

 Yabatabletten | Bild (Ausschnitt): © Labib Ittihadul [CC BY 2.0]  - flickr Das Goldene Dreieck war in der Vergangenheit für den Anbau von Schlafmohn bekannt. Da die Vereinten Nationen in Zusammenarbeit mit den nationalen Regierungen jedoch seit Jahren sehr aktiv im Kampf gegen die daraus produzierten Drogen sind, ist der Anbau besonders im Norden von Thailand stark zurück gegangen. Der Rückgang des Schlafmohnanbaus bedeutet jedoch nicht, dass Drogen nun komplett aus dieser Region verschwunden sind. Sie tauchen nur in veränderter Form auf.
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

FARC verspricht einseitigen Waffenstillstand

  Bild (Ausschnitt): © n.v. -

Am Montag haben die Gespräche zwischen der FARC (Revolutionäre Streitkräfte Kolumbiens) und der kolumbianischen Regierung in Kuba begonnen. Die Friedensgespräche begannen mit einem Zugeständnis seitens der FARC: Sie kündigte einen einseitigen Gewaltverzicht an, der für zwei Monate andauern soll. Der Chefunterhändler der Rebellen, Iván Márquez, ordnete am Montag kurz nach seiner Ankunft in Havanna ein ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar