Schlagwort-Archive: Shining Path

Marihuana als aktueller Exportschlager: Neue Drogendynamik gefährdet Chile

Marihuana-Konsum in Chile  Bild (Ausschnitt): ©  misterio_henry [CC BY-ND 2.0]  - Flickr Nach dem Fund von mehr als 400 Kilogramm hoch-qualitativen Marihuanas in Santiago de Chile, welches Berichten zu Folge aus Kolumbien stammt, wird vermutet, dass sich eine maßgebliche Veränderung in der Struktur des Drogenhandels in Südamerika abzeichnen könnte. So scheinen insbesondere die produzierenden Staaten Kolumbien, Paraguay und Peru ein verstärktes Interesse an dem Export von Marihuana, einer Droge, welche bisher überwiegend zum Konsum im eigenen Land produziert wurde, zu entwickeln. Mit einem Verkaufswert von etwa neun Millionen US-Dollar handelt es sich im vorliegenden um den größten, jemals entdeckten Fall von Marihuana-Schmuggel in Chile.
Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Peru: Der „Leuchtende Pfad“ breitet sich wieder aus – Forderungen nach neuen Anti-Drogen-Maßnahmen werden laut

  Bild (Ausschnitt): ©  Miguel Vera León [CC BY 2.0]  - Flickr Forderungen nach einer neuen Anti-Drogen-Offensive in Peru werden laut. Carlos Tubino, Abgeordneter der Region Ucayali und Vizepräsident der Verteidigungs- und Anti-Drogen-Kommission im Kongress forderte vom Parlament, eine stärkere Präsenz des Militärs und der Polizei in nur unzureichend kontrollierten Bereichen des Landes auszubauen. Der Apell folgt einer vermutlichen Ausbreitung der Rebellenorganisation „Leuchtender Pfad“ (Sendero Luminoso) aus ihrer Hochburg im VRAEM (wird im Wörterbuch eingefügt) in den Distrikt Masisea in Tubinos Wahlkreis Ucayali. Die neue Fraktion soll zwischen 130 und 150 Kämpfer umfassen und vom obersten Kommandeur Víctor Quispe Palomino, alias "Comrade José, persönlich angeführt werden.
Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Peru: Armee befreit Geiseln des Leuchtenden Pfads nach 25 Jahren Gefangenschaft

  Bild (Ausschnitt): © Alberto Orbegoso - Wikimedia Commons

Vergangenen Mittwoch wurden 39 Geiseln der Rebellengruppe Sendero Luminoso, zu Deutsch: Leuchtender Pfad, befreit. Einige von ihnen waren jahrzehntelang in Gefangenschaft.

Die maoistische Rebellengruppe wird von der EU als Terrororganisation eingestuft. In ihrer Anfangszeit war die Gruppe Ergebnis einer maoistischen Studentenbewegung, allerdings radikalisierten die Anhänger sich schnell. Die heute noch als Leuchtender Pfad aktive Gruppe ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Peruanische Terrorgruppe „Leuchtender Pfad“ auf schwarzer Liste

  Bild (Ausschnitt): ©  	Galeria del Ministerio de Defensa de Perú - Wikimedia Commons

Die peruanische Guerillagruppe Sendero Luminoso („Leuchtender Pfad“) ist ein bedeutender Akteur im illegalen Drogengeschäft. So lautete die Stellungnahme des US-amerikanischen Amtes für Devisenkontrolle. Die Behörde wies darauf hin, dass die Sendero Luminoso ihre „terroristischen Aktivitäten“ durch Geld aus dem Drogenhandel finanzieren. In Folge dieser Benennung ist es US-amerikanischen Firmen nicht mehr erlaubt, geschäftliche Beziehungen zum ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Abschuss von Drogentransport-Flugzeugen in Peru soll wieder erlaubt werden

  Bild (Ausschnitt): © Fungus Guy - Wikimedia Commons

Die Regierung in Lima bereitet aktuell ein neues Gesetz vor. Darin geht es um die Erlaubnis, Flugzeuge abzuschießen, welche Kokain transportieren könnten. Unter US-amerikanischem Druck wurde die Maßnahme im April 2001 abgeschafft. Die Hintergründe für die Wiedereinführung liegen unter anderem in den misslungenen Versuchen der peruanischen Regierung, den Drogenanbau effektiv zurückzudrängen. Seit dem Jahr 2011 ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zurückdrängung der Kokainproduktion in Peru nicht geglückt

  Bild (Ausschnitt): © Milosk50 - Dreamstime.com

Im Jahr 2013 war Peru weltweit der Hauptproduzent von Kokain, danach folgten Kolumbien und Bolivien. Im darauf folgenden Jahr plante die peruanische Regierung ein Substitutionsprogramm für Kokapflanzen in der fruchtbarsten Region des Landes, genannt VRAEM. Geplant war eine Initiative seitens der Regierung, 5.000 Hektar der Kokaplantagen durch andere Nutzpflanzen zu ersetzen. Als Ersatz wurde Kakao, ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Perus „Rebellen-Überbleibsel“ zunehmend in Drogenhandel verwickelt

  Bild (Ausschnitt): © n.v. -

Ein kürzlicher Angriff der peruanischen Shining Path Guerrillas auf eine Militärbasis war vermutlich ein Racheakt für die Beschlagnahmung einer großen Kokain-Ladung durch peruanische Behörden im vergangenen Monat. Dies wirft Fragen darüber auf, welche Ziele die maoistische Rebellengruppe mittlerweile verfolgt. Die Drogen wurden in einem Gebiet abgefangen, in dem der Großteil der peruanischen Koka-Produktion abgewickelt wird ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar