Afrika

Kap Verde

Kap Verde
Regierungsform / Innenpolitische Verhältnisse

Kap Verde betreibt eine parlamentarische Demokratie mit einer klassischen Gewaltenteilung. Das Parlament sowie der Staatspräsident werden alle fünf Jahre in allgemeiner, freier und geheimer Direktwahl gewählt. Der derzeit amtierende Staatspräsident Jorge Carlos Fonseca ist seit dem 09.09.2011 im Amt und gilt als Repräsentant des gesamten Volkes Kap Verdes. Ein Parlament aus ... weiterlesen >>

Nigeria

Regierungsform / Innenpolitische Verhältnisse

Nigeria ist eine Föderation, die aus 36 Bundesstaaten und dem Bundesterritorium Abuja besteht. Die Verfassung wurde mit Beginn der erneuten Demokratisierung im Jahre 1999, nach jahrelanger Militärdiktatur, in Kraft gesetzt. Sie ist nach US-Vorbild mit einem präsidialen System ausgestattet, das einen starken Exekutivpräsidenten vorsieht, der gleichzeitig als Regierungschef fungiert.

Seit Jahren ... weiterlesen >>

Mali

Mali
Regierungsform / Innenpolitische Verhältnisse

Mali galt bis zum März 2012 als gelungenes Beispiel einer Demokratisierung in Afrika, ist aber gleichzeitig eines der ärmsten und rückständigsten Länder der Welt. Die Staatsform des Landes ist nach französischem Vorbild eine semipräsidiale Republik.

Der Protest gegen eine unzureichende militärische Führung und die mangelhafte Ausstattung der Armee, vor allem im ... weiterlesen >>

Senegal

Senegal
Regierungsform / Innenpolitische Verhältnisse

Senegal ist eine Präsidialdemokratie nach französischem Vorbild. Der Regierung steht ein vom Präsidenten ernannter Premierminister vor. Die Republik Senegal zeichnet sich insgesamt durch demokratische und rechtsstaatliche Strukturen aus, da grundlegende Freiheitsrechte wie Meinungs- und Pressefreiheit in der Verfassung garantiert werden. In den letzten Jahren hat sich der ehemals vorbildliche Ruf eines ... weiterlesen >>

Guinea

Guinea
Regierungsform / Innenpolitische Verhältnisse

Nachdem Guinea 1958 seine Unabhängigkeit von Frankreich erlangte, wurde Ahmed Sékou Touré erster guineischer Staatspräsident. Es folgte eine Periode von Machtwechseln und unterschiedlichen Präsidenten, die sich teilweise nur durch Unterstützung des Militärs an der Spitze des Staates behaupten konnten. Unter starkem Druck der internationalen Gemeinschaft führte die amtierende Militärjunta im Jahr ... weiterlesen >>

Ghana

Ghana
Regierungsform / Innenpolitische Verhältnisse

Gemäß Verfassung ist Ghana eine Präsidialrepublik. Es wurde seit 1958 von Militärregimes beherrscht. Erst mit der neuen Verfassung und den ersten freien und transparenten Wahlen Anfang der 1990er Jahre begann die Demokratisierung des westafrikanischen Staates. Der Präsident ist als Staatsoberhaupt, Regierungschef und oberster Befehlshaber die zentrale Figur im politischen System. Seit ... weiterlesen >>

Algerien

Regierungsform / Innenpolitische Verhältnisse

Laut algerischer Verfassung aus dem Jahr 1996 ist Algerien eine semipräsidiale Republik. Seit 1999 ist Abd al-Aziz Bouteflika Präsident und damit Staatsoberhaupt Algeriens. Zwar wird der Präsident alle fünf Jahre gewählt, de facto ist Algerien jedoch ein unfreies Land in dem ein autoritäres Regime, nämlich das Militär herrscht. Zwischen 1991 und ... weiterlesen >>

Sierra Leone

Regierungsform / Innenpolitische Verhältnisse

Die Präsidialrepublik Sierra Leone wird seit 2007 von Ernest Bai Koroma (APC) regiert. Die stärkste Fraktion im Parlament ist die APC (All People’s Congress). Im Parlament befinden sich neben den gewählten Vertretern der Parteien auch 12 traditionelle Stammesführer, die außerhalb der Hauptstadt Freetown mit autokratischen Zügen über die Bevölkerung herrschen. Die ... weiterlesen >>

Guinea-Bissau

Regierungsform / Innenpolitische Verhältnisse

Seit der Unabhängigkeit von Portugal im Jahr 1974 entstanden in dem instabilen, jungen Staat ständig politische Krisen, häufig geprägt durch militärische Intervention. Die aktuellen innenpolitischen Verhältnisse sind gekennzeichnet durch den Militärputsch am 12.April 2012. Die Streitkräfte nahmen daraufhin Präsident Raimundo Pereira sowie den Premierminister Carlos Gomes Júnior fest.

In Zusammenarbeit mit ... weiterlesen >>

Tansania

Tansania
Regierungsform / Innenpolitische Verhältnisse

Gemäß der Verfassung von 1977 ist Tansania eine zentralstaatlich regierte Präsidialrepublik. Tansania, der Name sowie der Staat, setzt sich aus Tanganjika, dem Festland, und Sansibar, zwei Inseln vor der ostafrikanischen Küste zusammen. Beide Teile waren während des Kolonialismus lange Zeit unter deutscher bzw. britischer Herrschaft. Tanganjika wurde 1961 unabhängig, Sansibar folgte ... weiterlesen >>

Mosambik

Mosambik
Regierungsform / Innenpolitische Verhältnisse

Mosambik ist eine Präsidialdemokratie. Das Land wurde 1975 von Portugal unabhängig und befand sich von 1977 bis 1992 im Bürgerkrieg. 1990 wurde eine neue Verfassung angenommen und damit das Mehrparteiensystem eingeführt. Die ersten freien Wahlen fanden schließlich 1994 statt.

Nach dem Bürgerkrieg war der Frieden angespannt. Um Gewalt zu verhindern, befand ... weiterlesen >>

Marokko

Marokko
Regierungsform / Innenpolitische Verhältnisse

Das Königreich Marokko ist seit 1956 unabhängig und seit der Verfassung von 1992 eine konstitutionelle Monarchie. Das Staatsoberhaupt ist seit dem 24. Juli 1999 König Mohammed VI. Er ist der Oberbefehlshaber der Streitkräfte und hat das Recht den Ministerpräsidenten und einzelne Minister zu ernennen. Zudem kann er jederzeit das Parlament auflösen ... weiterlesen >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.